index,follow

Aussetzung des Sportbetriebs

16.03.2020 16:52

HSV e.V. setzt Allgemeinverfügung der Hamburger Gesundheitsbehörde um

Aufgrund der jüngst erlassenen Allgemeinverfügung durch die Hamburger Gesundheitsbehörde wird der vereinsinterne Trainings- und Spielbetrieb im HSV e.V. zunächst bis zum 30. April 2020 ausgesetzt.
 
Davon betroffen sind sowohl alle Mannschafts- als auch alle Einzelsportarten sowie alle Sportkurse. Die zuvor bis Ende März datierte Frist wird damit ausgeweitet.
 
Alle für diesen Zeitraum geplanten Vereinsveranstaltungen, wie beispielsweise Abteilungsversammlungen oder Sportevents, finden nicht statt. Ebenso bleibt die Paul Hauenschild Sportanlage in Norderstedt bis zum 30. April 2020 geschlossen.
 
Bei neuen Sachlagen zu den Sportangeboten im HSV werden die aktiven Sportler sowie alle Funktionäre umgehend erneut informieren. Hierbei steht der HSV e.V. in engem Austausch mit den zuständigen Behörden und orientiert sich an den entsprechenden Empfehlungen und Richtlinien.

Zurück